Den ganzen Menschen sehen

Im Mittelpunkt der pädagogischen Angebote in Sankt Nikolaus steht der junge Mensch, den wir immer ganzheitlich betrachten: Das bedeutet, wir sehen in einem Auszubildenden oder einer Schülerin immer auch einen heranwachsenden Jugendlichen, Sportler, Musiker oder einen Mitbewohner. Gemeinsam erkennen wir Potentiale, um diese dann optimal zu fördern.

Durch Selbstvertrauen zur Selbstständigkeit

Die pädagogischen Angebote in Sankt Nikolaus bestehen im Wesentlichen darin, in allen Bereichen – also in Wohngruppen, Schulen, Ausbildungsplätzen und Tagesstätten – Rahmenbedingungen zu schaffen, in denen junge Menschen ihre Potenziale möglichst gut entfalten können. Der Weg dazu ist eine individuelle Förderung auf allen Ebenen mit dem Ziel, Selbstvertrauen zu stärken und die eigene Leistungsfähigkeit zu erkennen.

Beziehungs­gestaltung –
die Grundlage zum
Ausbildungserfolg

Bei uns geht es zunächst einmal darum, dass sich neue Teilnehmer hier gut einleben. Sie sollen erst einmal gut ankommen und sich wohlfühlen. Auf dieser Grundlage bieten wir dann konkrete Maßnahmen an und unterhalten uns über Schule, Berufsvorbereitung oder Ausbildung.

Zu unserem Ansatz gehört auch, nicht in Defiziten, sondern in Kompetenzen zu denken. Wir suchen nicht danach, was ein Teilnehmer nicht kann – wir bauen darauf auf, was er kann und stärken diese Fähigkeiten.

Jede Meinung zählt: gewählte Teilnehmervertretung im BBW

Im BBW dürfen die Teilnehmer mitentscheiden: Sie wählen ihre eigene Teilnehmervertretung, die in ihrem Auftrag an der Gestaltung und Weiterentwicklung der Einrichtung mitwirkt. Neben der Gremienarbeit ist die Gesamtleitung regelmäßiger Gesprächspartner. Die Teilnehmervertretungen der Berufsbildungswerke sind bundesweit vernetzt.

Erlebnispädagogik Sankt Nikolaus

Erlebnispädagogik als Spezialisierung

Diese Form der Pädagogik ist eine maßgebliche Besonderheit unseres Standortes zur Stärkung von Selbstvertrauen und Eigenständigkeit. Unsere kompetenten und engagierten Mitarbeiter nutzen die ländliche Lage und ihre natürlichen Gegebenheiten regelmäßig zu abwechslungsreichen Außenaktivitäten.

Erlebnis­pädagogische Angebote

  • Bogenbauen
  • Höhlenbegehungen
  • Kanubauen und Wasserspiele
  • Outdoor-Aktivitäten wie Feuerbohren, Strickleiterbauen, Biwak, Dreibeinbau, Bau von Pizzaofen, Bau von Räucherofen, Bau eines Hobo-Ofens, Orientierungslauf, Navigation mit Kompass und Karte, Kartenlesen
  • Mobiler Niederseilgarten
  • Klettern (Tope-rope, Klettersteig, Hallenklettern, Flying, Fox, Abseilen)
  • Baumklettern (Aufstieg am Seil)
  • Projekt Baumhaus
  • Citybound
  • Winterangebote (Iglubauen, Schlittenbauen, etc.)
  • Interaktive Kooperationsaufgaben
  • Floßbauen und „Floßwandern“
  • Floßfahrt auf der Donau
  • Bau einer Riesen-Kugelbahn
  • Geocaching

Ihr Kontakt zu uns

Sie möchten mehr über das KJF Berufsbildungs- und Jugendhilfezentrum
Sankt Nikolaus wissen oder einen Besichtigungstermin vereinbaren?
Dann schreiben Sie uns oder rufen Sie an unter 08222 998-447

* Pflichtfeld