Den ersten Arbeitsmarkt
im Fokus

Die OWS ist eine innovative alternative Werkstattform für erwachsene Menschen mit Behinderung. Sie hat das Ziel, diese Menschen in den ersten Arbeitsmarkt zu vermitteln. Die OWS unterteilt sich in einen berufsbildenden Bereich und einen Arbeitsbereich, der auf Außenarbeitsplätze im Sozialraum setzt.

Die OWS – eine echte Alternative zur klassischen Behindertenwerkstatt

Menschen mit Behinderungen haben oft erhebliche Schwierigkeiten, den Einstieg in eine Arbeitstätigkeit zu schaffen. Die Offene Werkstatt Schwaben möchte diesen Menschen durch individuelle Förderung und Persönlichkeitsentwicklung die Teilhabe am Arbeitsleben ermöglichen. In der OWS erfahren die Teilnehmer eine berufliche und persönliche Stabilisierung. Bei der angestrebten beruflichen Integration stehen die Betriebe des ersten allgemeinen Arbeitsmarktes im Fokus – idealerweise im Sozialraum des Rehabilitanden.

Zur Website der OWS