VOILA_REP_ID=C12571F1:0033C121
KinderZentrum Augsubrg

Nachrichten

Hier finden Sie eine Übersicht aller Neuigkeiten des Förderungswerkes St. Nikolaus.

So viel Unterstützung wie nötig

Behindertenbeauftragte aus ganz Schwaben waren zu Gast im Förderungswerk St. Nikolaus in Dürrlauingen im Landkreis Günzburg. Sie informierten sich darüber, dass in dieser Einrichtung der Katholischen Jugendfürsorge junge Menschen mit einer Behinderung eine Berufsausbildung machen können; dabei wies das Förderungswerk darauf hin, dass seit vielen Jahren um die 80 Prozent der Absolventen auf Dauer im freien Arbeitsmarkt eine Stelle finden - ein Spitzenplatz, auch im Vergleich mit ähnlichen Einrichtungen. Wir sprachen darüber mit Josef Koppold, dem Behindertenbeauftragten des Landkreises Aichach-Friedberg.

mehr...

Ins Berufsleben entlassen

Neun junge Männer haben ihre Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen. Nun wurden sie bei der Freisprechungsfeier im Berufsbildungswerk des Förderungswerkes Sankt Nikolaus offiziell ins Berufsleben entlassen. Und ihre Zukunftsaussichten sind gut: Bereits sieben der neun Männer haben eine feste Zusage für eine Arbeitsstelle, bei den beiden anderen sieht es ebenfalls sehr gut aus.

mehr...

KJF Berufsbildungswerke mit neuer Website

Die KJF Berufsbildungswerke (BBW) bieten jungen Menschen mit Behinderung Berufsvorbereitung und eine duale Ausbildung an. 'Gemeinsam mit unseren Mitarbeitern an den Standorten in Augsburg, Dürrlauingen und Kempten helfen wir Jugendlichen mit Lernbehinderung, psychischer Behinderung, ADHS, Autismus-Spektrum-Störungen oder sozial-emotionalem Förderbedarf ihren Weg in die Arbeitswelt zu finden', so Michael Breitsameter, Abteilungsleiter Berufliche Bildung und Integration bei der Katholischen Jugendfürsorge (KJF). Seit Februar ist nun die neue Website www.kjf-berufsbildungswerke.de online.

mehr...

Faschingsgarden begeistern

Gleich zwei Faschingsgesellschaften verwandelten die Turnhalle der Nikolaus-von-Myra-Schule in einen tosenden Faschingssaal. Mit jeweils mehreren Gruppen waren die Burgavia und die Haldenwanger Gaudi ans sonderpädagogische Förderzentrum gekommen, das zum Förderungswerk St. Nikolaus der Katholischen Jugendfürsorge gehört.

mehr...

So kann Integration gelingen

Junge Flüchtlinge können gut in die Gesellschaft integriert werden, wenn die verschiedenen Angebote der Förderung und Hilfe aus einer Hand kommen und im Alltag deutsche Sprache und kulturabhängige Gegebenheiten gelebt werden.

mehr...

Intensive Förderung mit Herz

Mit großem Interesse besichtigten Paul Brugger, Vizepräsident der schwäbischen Handwerkskammer (HWK) und Mitglieder der HWK-Vollversammlung das Berufsbildungswerk in Dürrlauingen. 20 verschiedene Ausbildungswerkstätten gibt es dort, in denen Lehrlinge in 31 Berufen ausgebildet werden - die Gäste, die aus Handwerksbetrieben kommen, waren von der Besichtigung sehr beeindruckt.

mehr...

Förderungswerk Dürrlauingen erfolgreich mit Lehrlings-Intensivkurs

Soeben hat Margit Schwarz eine Kundin über die unterschiedlichen Raumsprays aufgeklärt, schon erkundigt sich eine Frau über das Angebot an Glühlampen. Auch in diesem Fall hilft die 19-jährige, die als Verkäuferin in der Innenstadt-Filiale des Drogeriemarktes Müller in Neu-Ulm arbeitet, freundlich und kompetent weiter. Vor ein paar Monaten wäre das noch undenkbar gewesen.

mehr...

Die neue Schule fordert heraus

An der Nikolaus-von-Myra-Schule ist eine Ära zu Ende gegangen: Nach neun Jahren hat Rektorin Ulrike Egger die Einrichtung in Dürrlauingen in Richtung Ursberg verlassen und die Leitung an Thomas Miller übergeben, der nach den Sommerferien im September erstmals offiziell die Schüler begrüßt hat. Konrad Fath, Gesamtleiter des Förderungswerks St. Nikolaus, ist überzeugt, in Miller den richtigen Nachfolger gefunden zu haben, bedauert aber Eggers Weggang sehr.

mehr...